Monatsarchiv für November 2010

Free at Last – Lagerabverkauf

29. November 2010

Poster zum Lagerabverkauf bei Free At Last

Am 3., 4. und 8. Dezember 2010 gibt es wieder mal einen Lagerabverkauf beim Groß- händler „Free At Last“, so wie auch letztes Jahr. Dabei gibt es jede Menge Stuff günstigst abzugreifen. Diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen! Außerdem gibt es wieder Glühwein und Punsch „for free“, damit man beim Shoppen auch in die richtige Weihnachtsstimmung kommt. Vorbei schauen loht sich auf alle Fälle!

Es gibt Stuff von Hurley, Kr3w, Atticus, Supra, Fallen und Lowlife zu absoluten Schleuderpreisen. Es gibt auch wieder absolut rare Samples, die man sonst nicht zu kaufen bekommt.

Die Adresse lautet wie folgt:
FREE AT LAST GmbH
Krebsengartengasse 7/1-4
A-1150 Wien

Die Öffnungszeiten sind am:
3. Dezember 2010 von 17:00 bis 22:00 Uhr,
4. Dezember 2010 von 10:00 bis 17:00 Uhr und
8. Dezember 2010 von 10:00 bsi 17:00 Uhr

Extreme Playgrounds Update

24. November 2010

Flyer zum Extreme Playgrounds in Berlin

So nun gibt es ein kleines Update: im letzten Beitrag hab ich schon mal darüber berichtet und nun gibt es noch ein paar spannende Ergänzungen, wie z.B. das offizielle Plakat zum Event. Das aller Wichtigste zu aller Erst: wir werden einen Fotografen in Berlin haben, der uns mit aktuellsten Fotos versorgen wird! So kommen wir nicht nur zu Infos für unseren Blog, sondern werden das Ganze auch mit Bilder aufpeppen können. Auf der Telekom Extreme Playgrounds Homepage gibt nun auch die Infos zu den geladenen Skatern. Es liest sich wie das Who-is-who der internationalen Pro-Skate- boarding-Szene. Ich möchte hier nicht alles nochmals wiederholen; checkt einfach die Extreme Playgrounds Page (Link weiter oben). Das wird sicher mehr als heiß!

Das Layout des Parcours in Berlin

In der Zwischenzeit ist auch schon bekannt, wie der Street Pacours aussehen wird. Hier gleich mal ein Bild von der Street Skate Area! Das sieht auf der Grafik schon verdammt spannend aus. Das macht schon mal richtig Appetit auf fette Skate-Action! Am Besten gleich auf die Grafik klicken und alles in Groß begutachten!

Abschließend möchte ich Euch noch die letzten Infos aus dem Newsletter zum Event bekannt geben. Enjoy:

Die Baumeister der Telekom Extreme Playgrounds haben sich nicht lumpen lassen und den Street Parcours für Berlin komplett überarbeitet. „Bring it back to the Streets“ ist das neue Motto, denn in einem urbanen Umfeld fühlen sich die meisten Skateboarder und BMXer nicht nur wohler, sie gehen auch am besten ab!

Die 28 internationalen Street-Pros der Telekom Playgrounds erwarten am 5. Dezember gleich 15 neue Rampen. Das General überholte Design bietet zwei Hauptlines, die eine mehr auf Skateboard, die andere mehr für BMX ausgelegt. Durch den Aufbau bieten sich unzählige Möglichkeiten an neuen Lines, spektakulären Transfers und besten Skateboard und BMX Moves.

Der neue Parcours sieht nicht nur mehr nach Straße aus, er wird in seiner fünftägigen Aufbauzeit um diverse Elemente aus dem Stadtbild wie Treppenstufen und anderen Spielereien bereichert. Auf 950 Quadratmetern Fläche werden 20 Tonnen Holz, 30.000 Schrauben und 120 Liter Farbe verarbeitet. Highlight und Herz des Parcours wird ein alter Opel Kadett Kombi sein, der mit befestigtem Rail auf dem Dach und Street Rampen davor die Fahrer zu fetten Manöver herausfordern wird.

Rollen versus Räder: Wie auch in den vergangenen Jahren wird mit dem Parcours ein guter Kompromiss zwischen den Bedürfnissen der BMXer und Skaterboarder gefunden. Gleichzeitig aber hat jeder Fahrer jetzt noch mehr die Möglichkeit, sich individueller auf den Obstacles auszutoben und seine persönlichen Stärken raus zu hauen.

Speziell für die BMXer bedeutet der neue Parcours bessere Transfer Möglichkeiten. Neben den klassischen Jump Elementen wie Jump Box und Spine wird außerdem eine integrierte Miniramp einigen Rider besonders entgegen kommen. Auch der Opel wird als Grind- und Jump Obstacle eine fette Bereicherung für die 20-Zoll Gesandten werden Reingehaun!

Alle weiteren Infos zum Fahrerfeld gibt es hier

Und zur Veranstaltung wie gehabt unter : www.telekom-playgrounds.de

Toy Machine – Brain Wash

17. November 2010

Toy Machine presents Brain Wash

Am Montag, den 22. November 2010 steht die Premiere des aktuellen Videos von Toy Machine Brain Wash auf dem Programm des Schikaneder Kinos. Der Event startet um 17:30 bei freiem Eintritt. Da das Kino nicht besonders groß ist, sollte man rechtzeitig vor Ort sein um einen Platz zu bekommen. Wen man aller in Action sehen wird steht ja ausführlich auf dem hier gezeigten Flyer zum Video. Also, wer am Montag noch nichts besseres vor hat, der sollte in die Margaretenstraße 24, im vierten Bezirk, Nähe Karlsplatz, kommen und sich das Video rein ziehen!

Ried zelebriert zum 14.ten Mal Ihre Indoor Challenge

8. November 2010

Hier für alle der Aufruf eine fette SkateParty nicht zu verpassen:

<<Block Skateshop presents

Austrian Inddor Challenge 2010 Ried
Bevor der alljährliche Weihnachtsstress beginnt, liefern sich die besten Skateboarder der heimischen Szene ein Battle in der legendären Rieder Skatehalle.
Bereits zum 14. Mal findet das Spektakel statt und bietet mittlerweile mehr als feines Skateboarding alleine.

Die Austrian Indoor Challenge entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem Fixpunkt im österreichischem Contest – Geschehen und bietet allen Anwesenden die Möglichkeit sich auszutauschen, gemeinsam eine geile Session zu fahren, alte Bekannte und Freunde zu treffen und nicht zuletzt gemeinsam zu feiern.
In den Anfangszeiten des Skateboarden stand der Spass, die Freude und die Leidenschaft,  zu seiner Lieblingsbeschäftigung im Vordergrund, nichts anderes wünschen wir uns für den Ried Contest.
Für diejenigen die diese Leidenschaft am besten darstellen gibt es ein Preisgeld von Gesamt 1000,-€ , ausserdem gibt es für die Rookie Riders die Chance jede Menge Sachpreise
zu kassieren. Durch das vor einigen Jahren eingeführte 3×3 Jam Format bleibt für den einzelnen Rider genug Zeit um richtig dick aufzuperformen. hi hi,…geiles Wort!!!
Gleich nach dem Finale gibt es einen BEST TRICK Contest. (Kohle)
Teilnahme nur unter Voranmeldung per Email,  unter skateried@rocketmail.com oder per SMS unter 0664 86 12 720 (ACHTUNG, begrenzte Teilnehmerzahl)
Bitte Name, Alter, Wohnort, und für Gruppe A Sponsoren, angeben.
Unterstützt wird der Ried Contest von Motion Sports, Free at Last und Block Skateshop,  danke an dieser Stelle.
Folgende Brands supporten mit Geld- und Sachpreisen. THX
Black Label Skateboards, Kr3w Clothing, Brixton Headwear, Deathwish, Shake Junt, Theeve Trucks, Pig Wheels, Armourdillo, und das österreichische Skateboard Magazin LAST TRY, buy that shit!!!!!


AFTER CONTEST PARTY!

Die After Contest Party wird heuer wieder einmal der absolute Böller!

Gefeiert wird in einem privaten Rohbau, eine richtig geile Location.
Mit von der Partie die großartige heimische Band AdISdead (will rock your head until you´re mad and makes you glad)
Ebenfalls am Start eine viel versprechende, od. besser gesagt, DIE Newcomer Band aus Wien, starten groß durch und geben ihr Debut in Ried!
„The Ex-Ports“ DJ Mind u. DJ Ecutz sorgen für den richtigen Flow auf der Party DJ Bankdirektor (rockt)

Johnny>>

Nächste Einträge »

Shuvit_footer_image
| home | crew | news | forum | photos | contact | links | videos | profiles | skateparks | projects | club | webmail | admin | impressum |

Valid XHTML 1.0 Transitional

© since 2007 by shuvit-crew | design: pochito

[Valid RSS]

CSS ist valide!

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Bloggeramt.de  BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor  Blog Top Liste - by TopBlogs.de