The days go slow

29. April 2010

the days go slow

Am 7. und 8.Mai 2010 ab 20:00 Uhr gibt es ein besonderes Event im WUK, Währinger Straße 9, zu sehen. Die Veranstaltung the days go slow wird an zwei auf einander folgenden Abenden präsentiert. Es ist eine Verbindung von verschiedenen Kunstrichtungen und Skateboarding, was mich persönlich schon sehr neugierig macht, vorallem da ich weiß, dass einige Freunde von mir bei dieser Performance mitarbeiten. Wer es aber ganz genau wissen will, der sollte auf die WUK-Homepage schauen und sich informieren. Der zweite Abend trifft genau mit dem Start des Shuvit Cup 2010 zusammen. Wenn das kein Zufall ist? Für € 8,- an der Abendkasse kann man sich die Sache live ansehen.

Noch ein kleiner Vorgeschmack:

Ein Solo das kein Solo ist.
Mit Brillen von einer verstorbenen Dame.
Ein Liebeslied von Nihilists.
Spirits that in the sunset rise.
Ein gefundenes Kinderfahrrad.
Lichtkanäle plus Bewegungen.
Sounds.
Ein Hörspiel von einem Schuh.
Eine tätowierte Linie von Hawaiianern um 1800.
Eine gebaute Rampe.
Gedichte die mit Zeilen von anderen beginnen.
So wie eine hysterische Tussi.
Die Choreographie eines Skaters.
Licht das lebt.
Nochmals. Kein Solo.

Na, Lust auf mehr bekommen?

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Shuvit_footer_image
| home | crew | news | forum | photos | contact | links | videos | profiles | skateparks | projects | club | webmail | admin | impressum |

Valid XHTML 1.0 Transitional

© since 2007 by shuvit-crew | design: pochito

[Valid RSS]

CSS ist valide!

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Bloggeramt.de  BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor  Blog Top Liste - by TopBlogs.de