Quiksilver Bowlriders Cup im Vienna Goodlands-Park & Interview mit Philipp Schuster und Erwin Rechsteiner

6. Mai 2008

Ginding the Cradle

Wow, was für ein Spektakel !

Quiksilver, Orange und andere haben zum ersten grossen Bowlriders Qualifying-Cup für die anstehende Bowlriders Cup-WM in Malmö geladen. www.bowlriders.com

Es war das beste Wetter das sich Roman Hackl, das Quiksilver-Team & alle Fahrer und Zuschauer nur hätten Wünschen können.

Die Shuvit Crew war natürlich auch versammelt vor Ort. Und neben etwa gut 250 – 300 Zuschauern, waren auch einige Quicksilver Teamrider vor Ort, um den neuen Bowlpark in Augenschein zu nehmen & diesen dann auch in einer ordentlichen Session zu rippen. Namhafte Grössen, wie Daniel Cardone, Ross McGouran, Legenden wie Marc Hazizar, Mickey Iglesias, Roman Hackl, und wietere gaben sich die Ehre & uns ´ne Riesen Show !

Interview mit Daniel Cardone / Quiksilver Team Rider

 

Shuvit Crew: So we´re in an interview with Daniel Cradone, professional skateboarder, ridin fort the Quicksilver Team. Which other companies are you skating for ? What are your sponsors ?

Daniel: ahhh,…Quiksilver !

Shuvit crew: …nothin else ? That´s consequent, man ! (Lacht)

Daniel: Yaaa…. Hosoi Skateboards and FIAT ! FIAT cars, i mean.

Shuvit Crew: ..FIAT Cars ? So are you supposed to drive a Ferrari someday ?

Daniel: (lacht laut auf) Nah, they just gave me the “500”, the “Cinquecento”.

Shuvit Crew : …are we gonna see you in the Formula 1 later then ?

Friends of Daniel: yeah, on a Skateboard ! For sure !

Shuvit Crew: Fine, would be interesting to see him cruising around with 320km/h I guess.We´re very proud here in Vienna to see you and all the other great Skaters riding around, showing your skills. What do you think about the Vienna Bowl ?

Daniel: Ah, it´s a pretty cool Bowl. It´s fun. And the builders, they did a good job.

(Plötzlich taucht einer Daniel´s Freunde mit dem Megafon hinter Daniel auf & die Sirene heult auf. Daniel springt auf und verabschiedet sich um den Bowl erneut zu rippen)

Daniel: Yeah man, thanks. Gotta go. Police is comin to catch me….

 

 

zurück zum Geschehen:

Das Teilnehmerfeld des Contest war weitgehend von österreichischen Fahrern bestückt, zu denen sich aber auch einige Czechen & Deutsch gesellten. Und einer der Czechen war es , nämlich Martin Jurasek, der den Contest mitsamt eines Tickets für die WM in Malmö gewann. Ausserdem gab es für den Sieger einiges an Stuff & 350,- Tacken in bar auf die Kralle! Hier die Results:

1.) Martin Jurasek (CZ)

2.) Kevin Wenske (GER)

3.) Dustin Vonach (AT)

4.) Philipp Schuster (AT)

weitere Fahrer : Rene Düringer, Oliver Gordon, Dave Margreither, Muki Rüstig, Stefan Sperker und viele, viele mehr…

Es war ein super Nachmittag, mit feinstem Skateboarding gratiniert, das ganze serviert in einer Atmosphäre, die die Luft zum knistern brachte.

Also, Ich hab auf jeden Fall Gänsehaut bekommen & wem es nicht so ging, der kann einfach nicht dabei gewesen sein !

Selber schuld, kann Ich dazu nur sagen -Ällabätsch !

Hier noch ein Interview mit Philipp Schuster & Erwin Rechsteiner

 

Interview mit Ing. Erwin Rechsteiner von der “Bowl Construction AG” aus der Schweiz

(gegründet 1997, www.bowl.ch )

 

SC: Also, wir sind jetzt hier im Interview mit Erwin Rechsteiner. Einem der Erbauer und Planer des Wiener Bowlparks, den „Goodlands Vienna“. Und, Erwin, was sagst Du zu dem Event heute – der erste Quiksilver Bowlriders Cup ? Was fühlt das Erbauer-Herz, wenn man sieht, das die ganze Sache mit Leben befüllt wird ?

Erwin: Ja, das bewegt sehr viel, weil man macht sich ja Gedanken. Ich hab viel mit dem Roman überlegt „ wie sind die Lines? – Wo fährt man durch ?“ und es ist dann eine Bestätigung, wenn man sieht „ Aha, jetzt machen sie das, was wir uns auch ausgedacht haben !

SC: Das heißt, Euer Konzept ist eigentlich im Prinzip voll aufgegangen, oder ?

Erwin: Was heißt voll aufgegangen – es gibt noch einige Dinge, die man machen könnte, die jetzt noch nicht gemacht wurden, aber das wird mit den Jahren kommen! Die Kugel in der Transition z. Bsp. Die wird jetzt nur mit Grinds überbrückt.

Also, diese Kugel wurde im nachhinein noch eingeplant, einfach um an der langen Transition noch was zu haben und die wird jetzt als Hindernis gegrindet. Man merkt, sie wird eingebaut, aber sie wird noch nicht genutzt…

SC: ..sie wird noch nicht wirklich integriert (von den Fahrern)?

Erwin: Genau ! Das wird noch kommen. Davon bin Ich überzeugt..

SC: Und generell zu dem Event heute, was sagst Du? Wie hat´s dir hier gefallen in Wien ?

Erwin: Es hat mir sehr gut gefallen. Es war ein extrem hohes Niveau. Ich hab viele Fahrer gesehen, die Ich schon oft gesehen hab, da hatte Ich das Gefühl, die haben wirklich…. , die sind vorangekommen, die haben wieder dazu gelernt. Zum letzten Jahr, in Hart, da war Ich auch am Bowlriders Cup, und man sieht schon die Jungs, wenn Sie mehr Gelegenheit haben zu üben, da geht auch viel, ja. Auf jeden Fall.

SC: Erwin, du bist ja einer der Erbauer des Wien-Bowl. Wie viele Projekte in der Art hast Du schon mitgestaltet ?

Erwin: Also Ich mach das ja seit 1997.Und Ich glaube, das war Park Nummer 34. Aber es sind natürlich nicht immer alle so phänomenal, das ist klar. Es steht nicht immer so viel Platz, so viel Geld zur Verfügung. Die größte Herausforderung ist eigentlich immer, einen ganz kleinen Park zu bauen. Mit vielleicht „nur“ 100 – 150 Tausend Euro. Das ist sehr viel schwieriger als was Großes, wo man sagen kann :“ Ja, hier mach Ich noch ein bisschen was und da mach Ich noch was !“Aber auch bei etwas großem steht man irgendwann einmal an, dann muss man sagen :“Jetzt ist Schluss!“ , wenn es finanziell nicht mehr geht. Aber es ist einfacher einen großen Park zu bauen !

SC: Erwin die Shuvit Crew bedankt sich für das Interview. Wir sind auf jeden Fall stolz auf das, was Du hier für uns erschaffen hast & hoffen noch lange Freude daran zu haben. Und wir hoffen auch Du hast noch lange Freude daran, solche Projekte verwirklichen zu dürfen.

Erwin : Ja, Ich wünsche allen eine unfallfreie Zeit, dass jeder seinen Spass hat und dass Generationen hierdurch zusammenkommen. Wir sind ja eigentlich in einer neuen Konstellation, dass jetzt wirklich eine „zweite Gebaration“ auf´s Brett kommt. Also nicht mehr jeder der anfängt zu skaten, ist der erste in der Familie und die Mutter ist froh, wenn er wieder aufhört, weil sie glaubt es sei sehr gefährlich. Sondern, vielmehr weiss man heute inder „zweiten Generation“, es ist nicht gefährlich, man kann als 4-jähriger beginnen und Fortschritte machen. Man sieht auch heute hier ein schon ein paar siebn- bis neunjährige, die schon richtig schön fahren in dem kleinen runden Bowl. Das ist das was auch eigentlich immer meine Energie war. Man hat mich oft gefragt: „ Ist der Trend Skateboarding denn nicht vorbei?“ Und ich hab immer gesagt :“ Nein, wir sind in einer neuen Zeitrechnung!“ . Weil, jährlich gibt es mehr Skater, die älter sind als 30, und infolgedessen gibt es jetzt zum erstenmal eine echte „zweite Generation“ am Brett.

SC: ….,dass heisst, wir dürfen gespannt sein, was uns die nächsten Jahre noch bringen ?

Erwin: Das dürfen wir auf jeden Fall sein & Ich hoffe, dass wir alle noch lange Spass daran haben werden!

SC: Danke, Erwin Rechsteiner !

 

 

Philipp Schuster 4.Platz Bowlriders Cup Wien ( Trottoir Magazin , www.philippschuster.com )

 

SC: Okay Ick sitze jetzt hier mit Phillipp Schuster, unserem amtierenden Street-Europameister, der heute teilgenommen hat am Quiksilver Bowl-Contest in Wien. Phillip, was sagst Du zu dem Contest? Wie war er organisiert, wie hat´s dir gefallen ?

PS: Öh, ja, Organisiert war er perfekt würde Ich sagen. Wir hatten natürlich Glück, dass es nicht geregnet hat, das hätte uns halt natürlich ordentlich reingschissn. Aber sonst hat eigentlich alles gepasst. Die Leute haben sich unter Anführungszeichen „benommen“ sag ich mal, also es hat keine Toten gegeben, jetzt in diesen Jam-Sessions und so weiter. Also, dass is eigentlich ehe schon das wichtigste , ne .

SC: was hast Du, der ja eigentlich die Strasse sein Terrain nennt, dir davon versprochen heute hier mitzufahren?

PS: (Lacht) Genau garrrr nichts !

SC: …aber für „Gar nichts“ ist es doch immer noch sehr bezeichnend, dass Du immerhin die Finals erreicht hast & einen guten 4.Platz letztendlich belegen konntest!

PS: Äääähhm, naja . es ist eigentlich so, dass Ich nur Miniramp fahren kann, und halt überhaupt nicht Bowl fahren. Und wenn Ich den ganzen Leuten hier so zuschaue komm Ich mir eigentlich fast wie ´ne Micky Maus vor.

SC: Das heisst, Du bist auch mit „Null“ Erwartungen an die Sache rangegangen hier ?

PS: Ja Natürlich, ja. Aber jetzt ist dann halt….hmm, ja keine Ahnung halt,…..hab ich ´n paar technische Tricks ausgepackt. Aber eigentlich…eigentlich ist es ja unfair, dass Ich halt so weit gekommen bin, weil…. , weil´s ja kein…,weil Ich ja nicht „Bowl“ gefahren bin. Das heisst eigentlich hab Ich ….

SC: Na gut, aber die Action, die wir von dir zu sehen bekommen haben war doch schon mehr als Anfänger-Skills (lacht).

PS: Ja das schon, aber es sind halt nur Minramp-Skills und keine Bowl-Skills obwohl das ein Bowl-Contest ist. Das is genau das gleiche, als wenn Ich auf ´nen Vert-Contest Flattricks auspackt, halt so. Also in die Richtung halt. Also im Endeffekt bin ich eigentlich mit Null Erwartungen hierher gekommen, heute.

SC: Ok. Aber dennoch maximum Respekt von mir, weil wir haben ein paar sehr schöne Sachen von dir gesehen, muss ich sagen. Und zu guter letzt :Was hälst Du von diesem Park, der hier in Wien angelegt worden ist? Was bringt er für die Stadt, was bringt er für die Szene?

PS: Naja, das ganze Ding ist natürlich sensationell, weil die Leute einfach mal die Möglichkeit bekommen haben, nicht mehr nur Street skaten zu gehen – was ja eh überall gut möglich ist, weil wir ja sehr gute Streetspots haben in Wien – sondern auch mal Bowl fahren zu gehen. Was sehr wichtig ist, denn dadurch wächst Skaten in all seinen Facetten.

SC: Danke Philipp

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackback URI |

Shuvit_footer_image
| home | crew | news | forum | photos | contact | links | videos | profiles | skateparks | projects | club | webmail | admin | impressum |

Valid XHTML 1.0 Transitional

© since 2007 by shuvit-crew | design: pochito

[Valid RSS]

CSS ist valide!

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Bloggeramt.de  BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor  Blog Top Liste - by TopBlogs.de